HIV Heimtest Schnelltest
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Welche Sensitivität und Spezifität weisen die Testesysteme zum Nachweis einer HIV-Infektion auf?

Druckerfreundlich

Die Spezifität eines durch Western Blot bestätigten positiven HIV Heimtest-Ergebnisses dürfte bei 100% liegen, sofern die Beurteilung des Western Blots korrekt erfolgt. Neben der Interpretation des Western-Blot-Ergebnisses ist eine weitere Fehlerquelle die Probenverwechslung, welche beim Einsender und beim Labor erfolgen kann.

Die Wahrscheinlichkeit einer solchen Probenverwechslung dürfte deutlich höher sein als die Wahrscheinlichkeit eines gleichzeitig falsch positiven Western-Blots und falsch positiven HIV Heimtest-Ergebnisses. Zur weiteren Erhöhung der Ergebnissicherheit sollte daher bei erstmals positivem HIV-Test aus einer zweiten Blutentnahme die Bestimmung wiederholt werden. Wenn so vorgegangen wird, sind falsch positive Ergebnisse nach menschlichem Ermessen auszuschließen.

Zur Sensitivität ist anzumerken, dass ein HIV Heimtest richtig positiv ausfallen kann, ohne dass im Western-Blot (bereits) alle für ein positives Ergebnis erforderlichen Banden nachweisbar sind. In einem solchen Falle ist das Western-Blot-Ergebnis in der Regel nicht eindeutig interpretierbar und das Untersuchungslabor würde eine erneute Untersuchung empfehlen.

Heimtest kaufen mit MasterCard oder VISA

Schnelltest Heimtest / GMP CE FDA ISO