HIV Heimtest Schnelltest
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Der Zeitpunkt des Eisprungs

Druckerfreundlich

Die Zeit von der Eireifung bis zum Eisprung ist keine konstante Größe. Sie dauert von Frau zu Frau unterschiedlich lange und schwankt auch bei einer einzelnen Frau von Zyklus zu Zyklus.
Schaut man einen Zyklus im Ganzen an, so lässt er sich einteilen in zwei Phasen: Die erste Phase dauert vom ersten Tag der Blutung bis zum Eisprung. Sie wird darum auch als Eireifungsphase bezeichnet.

Die zweite Phase dauert vom Eisprung bis zum Tag vor der nächsten Blutung - sofern keine Schwangerschaft eingetreten ist. Schwankungen der Zykluslänge entstehen vor allem deswegen, weil die erste Phase, die Eireifungsphase, unterschiedlich lange dauert. Denn die zweite Zyklusphase ist in ihrer Dauer ziemlich konstant.

In der Hälfte aller Zyklen findet der Eisprung erst nach dem 14. Zyklustag statt. In jedem 5. Zyklus kommt es erst am 20. Zyklustag oder später zu einem Eisprung. Bei jungen Frauen ist dieses Phänomen häufiger: In der Altersgruppe der 20 - 25 jährigen findet der Eisprung nahezu in jedem vierten Zyklus am 20. Zyklustag oder später statt.

Man kann davon ausgehen, dass bei jugendlichen Frauen die Eireifungsphase noch deutlich stärkere Schwankungen zeigt, als bei älteren Frauen. Der Eisprung von jugendlichen Frauen findet häufig erst in der dritten, vierten oder fünften Zykluswoche statt.

Heimtest kaufen mit MasterCard oder VISA

Schnelltest Heimtest / GMP CE FDA ISO