HIV Heimtest Schnelltest
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Anzeichen einer Schwangerschaft: Hormonelle Veränderungen

Druckerfreundlich

Der in der Schwangerschaft veränderte Hormonhaushalt hat vielfältige Auswirkungen. Wichtig für die Schwangerschaft sind die plazentaren Hormone (HCG, HPL, Östrogene, Progesteron) sowie die mütterlichen Hormone (Prolaktin, FSH, LH, Oxytocin, Vasopressin, Schilddrüsenhormone, Cortison und Cortisol, Aldosteron, Parathormon), welche jeweils spezifische Wirkung auf ihre Zielorgane haben.

Der in der Schwangerschaft veränderte Hormonhaushalt hat vielfältige Auswirkungen. Wichtig für die Schwangerschaft sind die mütterlichen Hormone (Prolaktin, FSH, LH, Oxytocin, Vasopressin, Schilddrüsenhormone, Cortison und Cortisol, Aldosteron, Parathormon) sowie die plazentaren Hormone (HCG, HPL, Östrogene, Progesteron), welche jeweils spezifische Wirkung auf ihre Zielorgane haben.

So entfalten sie einerseits ihre wichtige Wirkung auf das Kind und dessen Entwicklung im Mutterleib, andererseits ist auch der mütterliche Organismus von der Hormonwirkung betroffen. Neben den oben beschriebenen Veränderungen der Geschlechtsorgane und des Stoffwechsels (leicht erhöhter Energiebedarf) kommt es bei der Frau daher auch zu Veränderungen an

  • Haut: Verstärkte Pigmentierung, Verstärkung oder plötzliches Auftreten von Akne
  • Herz-Kreislauf-System: Zunahme des Blutvolumens, dadurch Verdünnung des Blutes; Zunahme von Schlagvolumen und Frequenz des Herzens; Erniedrigung des Blutdrucks in den ersten sechs Monaten; verminderter Venendruck, dadurch Neigung zu Krampfadern und Thrombose
  • Ausscheidungsorganen: Vermehrte Durchblutung der Niere, dadurch eventuell zu Zuckeranstieg im Harn; Harnwege sind durch Progesteronwirkung weitgestellt, dadurch Begünstigung aufsteigender Harnwegsinfekte
  • Verdauungssystem: Gestagen bedingte Weitstellung der Hohlorgane, wie beispielsweise dem Darm, dem Magen oder der Gebärmutter, führt dazu, dass der Mageneingang nicht optimal schließt, dadurch Sodbrennen; die Darmbewegungen sind vermindert, dadurch Verstopfungsneigung; die Speichelmenge nimmt zu
  • Mundraum: Zusammensetzung des Speichels ändert sich: vermehrte Calcium- und Fluoridmobilisation, PH-Wert sinkt, dadurch Kariesanfälligkeit. Daher notwendige Zahnsanierungen möglichst vor der Schwangerschaft vornehmen

Heimtest kaufen mit MasterCard oder VISA

Schnelltest Heimtest / GMP CE FDA ISO